Katzenhilfe Katzenherzen e, wer darf spenden sammeln.

#Wer #darf #spenden #sammeln



wer darf spenden sammeln

Wer darf spenden sammelnWer darf spenden sammeln

Zwei Sorgenkinder sind Osito und Lusi. Der im Dezember 2016 geborenen, kleinen schwarzen Osito wurde im Alter von wenigen Wochen von der Straße aufgesammelt und kurz darauf die schwarz-weiße Lusi auf der Müllkippe gefunden. Lusi war ein Bild des Jammers, die Augen vom Eiter verklebt.

Ihr Augenlicht konnte leider nicht gerettet werden, der Katzenschnupfen hat ihr dies genommen. Doch Lusi ficht das gar nicht an, sie ist dank der Fürsorge ihres Pflegepapas zu einer liebenswerten, fröhlichen kleinen Katzenlady herangewachsen.

Osito und Lusi sind mittlerweile unzertrennlich geworden. Die blinde Lusi orientiert sich an Osito und er passt gut auf seine Lusi auf. Mit ihm spielt sie wie jedes normale Katzenkind und fühlt sich sicher und geborgen.

Wir hoffen nun ein Zuhause für beide zusammen zu finden, auch wenn uns bewusst ist, dass dies nicht einfach werden wird.

Aber vielleicht gibt es da draußen ja liebe Menschen, die diesem tapferen Pärchen ihre Herzen öffnen?

Aufgrund Lusis Behinderung werden die beiden ausschließlich in Wohnungshaltung vermittelt, ein Balkon sollte gesichert sein.

Osito und Lusi sind bei Einreise aus Spanien kastriert, FIV/FELV negativ getestet, gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 250 EUR an. Wir schließen zudem mit den Adoptanten einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

Lieben Hund und Katz: Nessa und Nala

Wer darf spenden sammelnWer darf spenden sammeln

Die Geschwister Nessa und Nala wurden von Babybeinen an in eine Pflegestelle gepäppelt und sind zu wunderbaren, sozialen und lebhaften Katzenteenies herangewachsen, die sich nun auf die Suche nach einem neuen Zuhause machen dürfen. Nessa, die liebenswerte Katzenlady mit den Lichtern im Fell und der lustigen Zeichnung um die Augen ist eine aus der Geschwisterschar.

Nala, die kleine Tigerlady mit dem markanten goldenen Fleck an der Stirn ist eine aus der Geschwisterschar.

Sie sind großgeworden und sozial mit anderen Katzen. Sie kennt sogar kleine Hunde und kommen mit diesen prima zurecht, sofern diese auch nett zu ihnen sind.

Beide kennen aktuell nur Wohnungshaltung und dürfen auch gerne wieder in Wohnungshaltung ziehen, ein gesicherter Balkon um die Nase in den Wind strecken zu können, sich das Fell zerzausen zu lassen und Sonne zu tanken wäre fein. Was sie zwingend brauchen ist eine gleichaltrige Katzenfreundin oder – freund im neuen Zuhause. Da die beiden sich sehr mögen, wäre eine Vermittlung als Katzenpaar ideal.

Die Schwesten befinden sich noch in Spanien und sind im Februar 2016 geboren, kastriert, FIV /FELV negativ getestet, gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft , gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 140 EUR je Katze an.

liebebedürftig und anhänglich: MAMI

Wer darf spenden sammelnWer darf spenden sammeln

Mami ist eine hübsche, anhängliche Schmuserin auf der Suche nach einem richtigen, liebevollen Zuhause.

Mit anderen Katzen kommt Mami gut zurecht, braucht aber ein wenig um sich an sie zu gewöhnen, man sollte also Geduld bei einer Zusammenführung mitbringen. Alternativ darf Mami auch gerne als Einzelkatze mit Freigang in ihr neues Zuhause ziehen.

Was man zu Mami noch wissen muss – wenn es ihr zu viel wird zeigt sie dies dass auch mal eine Pfote fliegt. Also sollte sie besser nicht zu ganz kleinen Kindern. Im Umgang mit Katzen erfahrene und rücksichtsvolle Kinder sind kein Problem. In der Pflegestelle in Spanien liebt Mami es mit der 15 Jahre alten Tochter der Pflegemama zu kuscheln.

In Mamis Fall sagt ein Video mehr als 1000 Worte, sehen Sie sich einfach das Filmchen an, das der Anzeige beigefügt ist.

Mami ist im September 2015 geboren, befindet sich aktuell noch in Spanien ist kastriert, FIV /FELV negativ getestet, gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft , gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 140 EUR an. Vertraglich geregelt wird die Adoption von Mami über einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

Lluvia mit den eisblauen Augen

Wer darf spenden sammelnWer darf spenden sammeln

Dabei ist Lluvia so ein Goldschatz! Sie versteht sich blendend mit allem und jedem in ihrem vorübergehenden Pflegezuhause. Katz, Hund, Mensch – jeder wird geliebt und umschnurrt.

Leider hat sich herausgestellt, dass Lluvia das Schicksal vieler weißer Katzen teilt: Sie ist taub. Lluvia ficht das nicht an, sie ist eine glückliche und liebenswerte Katze, sie kennt es auch nicht anders. Doch ihre neuen Dosenöffner sollten bereit sein, sich darauf einzustellen.

Lluvia lebt aktuell in Wohnungshaltung und wird aufgrund ihres Handicaps auch wieder nur in diesen vermittelt. Ein gesicherter Balkon wäre aber wunderbar und auf jeden Fall braucht der Schatz im neuen Zuhause Katzengesellschaft im gleichen Alter. Ein katzenverträglicher Hund obenauf wäre das Sahnestückchen.

Auch in eine Familie mit Kindern können wir uns den Schatz gut vorstellen.

Lluvia befindet sich noch in Spanien, ist etwa im Februar 2017 geboren, und ist bei Einreise aus Spanien kastriert, FIV /FELV negativ getestet, gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft , gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis.

Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 160 EUR an. Vertraglich geregelt wird die Adoption von Lluvia über einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

Bei Interesse – oder bei Fragen .

Hilfe f r Alondras K tzchen in Not

Liebe Freunde der Katzenherzen,

Wer darf spenden sammeln

Mar und ihre Helfer versuchen nun vor Ort vermehrt über Flohmärkte und Co Spenden zu sammeln und wir wollen unsere tapferen Tierschützer in Spanien von Herzen gerne dabei unterstützen.