Anwдlte, Fachanwдlte und Steuerberater in Koblenz, Bonn und Mainz – Kunz Rechtsanw – lte, rechtsanwälte mainz. #Rechtsanwälte #mainz


Rechtsanwдlte und Steuerberater

Rechtsanwälte mainz

Rechtsanwälte mainz

Fachanwalt fьr Handels- und Gesellschaftsrecht

Rechtsanwälte mainz

RA Dr. jur. Andreas Dazert

Fachanwalt fьr Verwaltungsrecht

Rechtsanwälte mainz

RA Dr. jur. Carsten Fuchs

Fachanwalt fьr Versicherungsrecht

Fachanwalt fьr Medizinrecht

Rechtsanwälte mainz

RA Dominic Steinborn

Fachanwalt fьr Transport- und Speditionsrecht

Fachanwalt fьr Versicherungsrecht

Rechtsanwälte mainz

RA Marcus Menster

Fachanwalt fьr Arbeitsrecht

Rechtsanwälte mainz

RA Michael Scheid

Fachanwalt fьr Miet- u. Wohnungseigentumsrecht

Fachanwalt fьr Verkehrsrecht

Rechtsanwälte mainz

RAin Tanja Risse

Fachanwдltin fьr Gewerblichen Rechtsschutz

Fachanwдltin fьr IT-Recht

Fachanwдltin fьr Urheber- und Medienrecht

Rechtsanwälte mainz

RAin Brigitte Resch

Fachanwдltin fьr Familienrecht

Rechtsanwälte mainz

RA Vicente Voigt de Oliveira

Rechtsanwälte mainz

RA Michael Spurzem

Fachanwalt fьr Versicherungsrecht

Rechtsanwälte mainz

RAin Esther Brandhorst

Fachanwдltin fьr Verwaltungsrecht

Rechtsanwälte mainz

RA Dr. iur. Christoph Wege

Fachanwalt fьr Transport- und Speditionsrecht

Rechtsanwälte mainz

RA Elmar Becker

Fachanwalt fьr Arbeitsrecht

Rechtsanwälte mainz

RA Dr. Gerd Uhlich

Fachanwalt fьr Arbeitsrecht

Rechtsanwälte mainz

RAin Katharina StrauЯ

Fachanwдltin fьr Vergaberecht

Fachanwдltin fьr Verwaltungsrecht

Rechtsanwälte mainz

RAin Kirsten Prusseit

Fachanwдltin fьr Medizinrecht

Rechtsanwälte mainz

RAin Cathrin Stern

Rechtsanwälte mainz

RA Alexander Baulig

Fachanwalt fьr Medizinrecht

Fachanwalt fьr Versicherungsrecht

Rechtsanwälte mainz

RA Michael Kraus

Fachanwalt fьr Arbeitsrecht

Rechtsanwälte mainz

RA Stefan Strцhm

Rechtsanwälte mainz


Ohne Anwalt vor Gericht: Wie richtig verhalten, rechtsanwälte waldorf frommer.#Rechtsanwälte #waldorf #frommer


rechtsanwälte waldorf frommer

Rechtsanwälte waldorf frommer

Medienrecht IT-Recht Wirtschaftsrecht

040 411 88 15 70

040 411 88 15 77

040 444 65 51 0

Ohne Anwalt vor Gericht: Wie richtig verhalten?

Aufgrund der Vielzahl von Gerichtsverfahren entscheiden sich einige Beklagte sich selber vor Gericht zu vertreten. Vor den Amtsgerichten ist das auch anders als vor den Landgerichten erlaubt. Zun chst vorangestellt: Die meisten RichterInnnen versuchen Naturalparteien (nicht anwaltlich Vertretene) zu helfen, teilweise mit dem Holzhammer. Sich-Selbst-Vertretende sollten folgendes beherzigen:

Auch wenn Sie aufgeregt sind bzw. extrem gestresst, versuchen Sie sich darauf zu konzentrieren, was der Richter sagt und das Gesagte nachzuvollziehen.

Einige Beklagte versuchen oftmals ein Pl doyer zu halten, das auch wenn die Richter milde nicken und zuh ren keinen interessiert. Es ist wirklich v llig unerheblich, ob Sie im Internet gelesen haben, dass das eh alles Abzocker sind , oder was google sonst noch so hervorgezaubert hat. Das Gericht entscheidet nur ber Ihren Fall.

3. Tragen Sie zur Sache vor

Die Richter und die gegnerischen Anw lte haben ALLES, was sie in einer Internetrecherche in Foren gefunden haben, am SELBEN TAG schon zwei Mal geh rt. Nutzen Sie die M glichkeit zu Ihrem Fall vorzutragen, warum Sie die behauptete Rechtsverletzung nicht begangen haben. Ob Ihr Nachbar auch eine Abmahnung bekommen hat, oder dass bekannt ist, dass ist in 99,99 % der F lle unerheblich.

Sie sollen nicht unterw rfig sein. Wenn Sie das Gericht mit Herr/Frau Richter ansprechen, machen Sie nichts falsch. Das Hohe Gericht gibt es nur im Fernsehen. Betrachten Sie den Richter wie den strengen Erdkunde Lehrer aus der Schulzeit, da liegen Sie eigentlich immer ganz gut.

5. Glauben Sie nicht, dass Sie cleverer sind (insbesondere Technik)

Der Richter muss nicht HTML programmieren k nnen, um der Klage gegen Sie stattzugeben. Die Richter k nnen sich das in Sonderf llen ben tigte technische Verst ndnis extrem schnell aneignen. Ansonsten verf gen die Meisten der st ndig mit diesen Themen befassten Richter nat rlich ber das n tige Grundverst ndnis. Es ist nicht n tig, dass ein Richter den Vuze Client von Azureus unterscheiden kann. Lassen Sie daher die Attitude, ich erkl re dem Richter jetzt mal wie das technisch wirklich l uft zu hause. Wenn Sie etwas beizutragen haben, was in ihrem Fall technisch zu ber cksichtigen ist, schreiben Sie das in den Schriftsatz und in der m ndlichen Verhandlung rei en Sie das Thema kurz an, und schauen, ob der Richter darauf anspringt , wenn nicht, haken Sie es ab.

Fazit:

Wenn Sie auf anwaltliche Vetretung verzichten, wird es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auf einen Vergleich hinauslaufen, dessen H he sich an Ihrem Vortrag orientiert. Die m ndliche Verhandlung ist sicherlich nicht so unangenehm, wie sich pessimistischere Zeitgenossen dies vorstellen, allerdings sollte der Beklagte auch nicht erwarten mit zwei Ausdrucken aus dem Internet und einem wilden Vortrag zu der Abzocke beim Filesharing siegreich aus dem Gericht getragen zu werden.